Hunde in der Schweiz

PAOLA

Geboren ca. Anfang Januar 2024

wird mittelgross (ca. 25 kg)

KIM ist in der Probezeit

mittelgrosser Rüde (16 kg)

ca. 8-jährig

PUMBA ist in der PROBEZEIT

wird gross (geschätzt 30 kg)

geboren Ende Oktober / Anfang November 2023

TEDDY hat eine Interessentin

geboren Mitte August 2023

kleiner bis mittelgrosser Rüde (13,5 kg)

lebhaft und lernfreudig

  • PAOLA
  • KIM ist in der Probezeit
  • PUMBA ist in der Probezeit
  • TEDDY hat eine Interessentin

Paola wurde anfangs 2024 geboren, gegen Ende Februar 2024 zusammen mit Geschwistern auf der Strasse gefunden und in einem tristen Canile untergebracht.

Glücklicherweise konnte die junge Hündin ab Mitte April bei einer Volontärin in Apulien mit andern Welpen zusammenleben.

Seit Mitte Mai ist Paola nun in der Schweiz auf einer Pflegestelle. An der Seite eines souveränen Rüden erkundet sie fröhlich die neue Welt.

Die Mischlingshündin ist neugierig, verspielt und zeigt einen Wach- und Hütetrieb.
Sie lernt schnell und macht Tag für Tag Fortschritte.
Radfahrer, Autos, Kinderwagen waren für sie zu Beginn noch herausfordernde Begegnungen – nun kann sie mit der richtigen Unterstützung ihres Menschen mit all den Reizen schon viel besser umgehen.
Fremden Personen gegenüber ist sie noch unsicher. Mit Bellen verschafft sie sich Distanz, wenn ihr etwas zu nahe ist. Hunden gegenüber verhält sie sich freundlich und ihrem Alter entsprechend.

Drinnen ist Paola anhänglich, verschmust und hat sich sehr schnell in den neuen Alltag integriert.


Wir wünschen uns für Paola Menschen, die sie mit offenem Herzen aufnehmen, viel Wissen über Hunde und Freude haben, mit dieser sensiblen Vierbeinerin bedürfnis- und bindungsorientiert zu arbeiten.
Paola wird Zeit und Raum brauchen, um ihr Potential als souveräne und coole Begleiterin zu entfalten.


Im Alter von etwa 5 Monaten (Anfang Juni 2024) wiegt Paola ca. 14 kg.
Sie ist geimpft, gechipt und bei Amicus registriert. Kastriert ist sie noch nicht.

Sie wurde mit Heimtierpass und den obligatorischen Traces-Papieren in die Schweiz eingeführt.

Paola kann nach Absprache auf ihrer Pflegestelle in Bern kennengelernt werden.

KIM HAT INTERESSENTEN UND IST IN DER PROBEZEIT

Der ca. 8-jährige Kim ist ein äusserst sanfter, feiner, mittelgrosser (16 kg) Rüde.
Er ist kastriert und vollständig geimpft.

Gegen Ende 2023 durfte Kim auf eine familiäre Pflegestelle in der Schweiz ziehen.
Hier legte er nach und nach den Canile-Stress ab und kann nun seine neugierige, anhängliche und manchmal auch spitzbübische Seite zeigen.

Die Pflegemamma rühmt seinen Gehorsam und den guten Abruf. Kim schätzt lange Spaziergänge sehr, er hat keinen Jagdtrieb und zieht auch nicht an der Leine.

Mit Artgenossen, egal ob männlich oder weiblich, kommt er sehr gut klar - er kennt keine Aggression und er beansprucht keine Ressourcen für sich.
Katzen geht er eher aus dem Weg.

Im Auto fährt Kim ruhig mit, öV hat er noch nicht kennengelernt.
Beim Tierarzt verhält er sich mustergültig.

Kim hatte in Apulien wohl vor einiger Zeit eine starke Bronchitis, die nicht behandelt worden war und daher chronisch geworden ist.
Mit der Gabe von Cortison hat das Husten nun stark abgenommen. Von Vorteil wäre es, Kim inhalieren zu lassen, damit das Cortison ganz gezielt die Bronchien erreicht.
Die Kosten für das Medikament sind gering, sie belaufen sich pro Monat auf 10 bis 20 Franken.

Auf Mittelmeerkrankheiten (Leishmaniose, Ehrlichiose, Babesiose, Herzwurm und Lungenwurm) wurde Kim negativ getestet.


Für Kim wünschen wir uns ein Zuhause, wo viel Zeit für den liebenswerten, ruhigen Buben vorhanden ist.
Er wäre ein wunderbarer Begleiter für Senioren, die gerne in der Natur unterwegs sind.
Ein sozialer Ersthund dürfte auch schon in Kims zukünftigen Daheim wohnen.

Kim kann auf seiner Pflegestelle in Worblaufen (BE) kennengelernt werden.


PUMBA IST IN DER PROBEZEIT

Pumba und sein Bruder wurden ca. Anfang November 2023 geboren und mit ihrer Mama (einer Schäferhündin) auf der Strasse aufgefunden.
Die kleine Familie wurde im Tierheim in Apulien aufgenommen.

Seit wenigen Wochen ist Pumba nun auf einer Pflegestelle in der Schweiz.
Obwohl seine Erfahrungen im süditalienischen Tierheim in den ersten Monaten limitiert waren, zeigt er sich hier neugierig, offen für Neues und recht unerschrocken.
Er hat Pferde, Hühner, Katzen und diverse Artgenossen kennengelernt und lebt problemlos mit ihnen zusammen.

Zweibeiner müssen sich Pumbas Vertrauen etwas erarbeiten... bei ihnen ist er zurückhaltender im Umgang als mit Vierbeinern.
Sich das Brustgeschirr anziehen zu lassen, findet er eher unnötig - er ist aber kein Angstbeisser und lässt es über sich ergehen... weil: Spaziergänge sind einfach sooo toll und auch im Auto mitzufahren macht Spass.

Pumba liebt es, sich im Garten aufzuhalten. Drinnen kann er jedoch gut runterfahren und ruhig sein.
Er ist grundsätzlich eher von der gemütlichen Sorte... auch mit überlegen und begreifen, was man von ihm möchte, nimmt er es gemütlich ;)

Für Pumba suchen wir die passenden Menschen, die unsern Rohdiamanten zwar schleifen möchten, aber damit warten können, bis Pumba sich dafür von selbst anbietet. Er mag Zweibeiner, die so sind, wie er ist: etwas zurückhaltend. Menschen, die ihn zu etwas drängen oder nötigen wollen, weicht er lieber erst einmal aus.
Ein ländliches Zuhause, bei Leuten, die sich gerne in der Natur aufhalten, wäre ideal für Pumba. Und ein souveräner Hundefreund, dem er vieles abschauen könnte, wäre toll.

Pumba ist geimpft, gechipt, bei Amicus registriert und er wurde mit den obligatorischen Tracespapieren in die Schweiz eingeführt.
Er wird grösser werden, schätzungsweise um die 30 kg.

Er kann auf unserer Pflegestelle in der Nähe von Balsthal (SO) kennengelernt werden.

TEDDY HAT EINE INTERESSENTIN

Teddy wurde schätzungsweise im August 2023 geboren und im März 2024 in einem lieblosen Canile aufgenommen.

Seit Mitte Mai befindet er sich nun in der Schweiz auf einer Pflegestelle und lernt das Leben kennen.

Teddy ist neugierig und legt einen gesunden Mut an den Tag. Er ist äusserst lebensfroh, voller Energie und benötigt noch etwas Unterstützung dabei, diese in die richtigen Bahnen zu lenken.
Dazu ist er sehr lernwillig und begreift rasch, der Rückruf und «Sitz» klappen nach kurzer Zeit schon ganz gut – in unserem Jungspund steckt viel Potential, das ihn, richtig gefördert und eingesetzt, zu einem ganz tollen Gefährten werden lassen kann.

Dem Alter entsprechend testet Teddy gerne mal die Grenzen aus. Dabei haben es seine Artgenossen nicht immer leicht, ihn in die Schranken zu weisen… er mag es nicht sonderlich, von ihnen korrigiert, angepöbelt oder gar angestarrt zu werden.
Von den Zweibeinern ist hier faire Konsequenz gefordert, dann akzeptiert Teddy die Regeln.

Wir sehen das Energiebündel zurzeit eher als Einzelhund (oder zu einer souveränen, ruhigen Hündin), da seine Erziehung seinen zukünftigen Menschen doch einiges an Zeit, Aufmerksamkeit und Durchhaltewillen abverlangen wird… Teddy kann ein recht stures Köpfchen haben – ein Terrier-Anteil lässt sich im Mischlingsrüden sicher nicht verleugnen… dem Jagen wäre er wohl auch nicht abgeneigt.

Zur Ruhe kommt Teddy im Moment am besten in seinem geschützten Bereich zuhause – und im Auto. Das Mitfahren in der Box bereitet ihm überhaupt keine Schwierigkeiten… im Gegenteil!

Der kleine Clown liebt Menschen, er lässt sich gerne beschmusen und bindet sich an seine Bezugsperson.
Kinder hat er noch nicht kennengelernt.

Pferde sind für Teddy ganz ok, Katzen interessieren ihn zwar, aber er lässt sich aber gut davon abhalten, diese zu beobachten oder auf sie los zu stürmen.

Auch wenn bei einigen Hunden, vor allem bei unkastrierten Rüden, im ersten Moment die Sympathie entscheidet, hat Teddy innerhalb weniger Tage sehr gut gelernt, auf seiner Pflegestelle mit zwei «Brüdern» (einer davon unkastriert) zusammenzuleben.


Seine zukünftigen Menschen sollten hundeerfahren und bewegungsfreudig sein – wir können uns Teddy auch gut in einem Hundesport (Nasenarbeit, Agility, Zugsport) oder als Begleithund vorstellen. Seine Pflegemama, eine Mantrail-Instruktorin, hat Teddy bereits «angetrailt» - er zeigt sich hier als kleiner Streber.
Für seine/n zweibeinige/n Partner/in wird Teddy mit Begeisterung alles tun – er wartet auf seine Aufgaben und Anleitungen, wie diese zu erledigen sind!

Teddy wiegt zurzeit (Ende Mai 2024) ca. 14 kg - viel grösser wird er wohl nicht mehr.

Er wurde am 24.04.2024 negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet und vor der Ausreise in die Schweiz kastriert. Er ist gechipt und bei Amicus registriert.

Er wurde mit Heimtierpass und den obligatorischen Traces-Papieren in die Schweiz eingeführt und kann auf seiner Pflegestelle zwischen Bern und Aarberg kennengelernt werden.