Startseite

Hunde in der Schweiz

WIR SIND IN DER SCHWEIZ UND WARTEN AUF EIN ZUHAUSE

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Zurück

Weiter

OWEN

Owen wurde gegen Ende April 2019 geboren und zusammen mit seinen drei Geschwistern ausgesetzt aufgefunden.
Die muntere Welpenschar fand Unterschlupf in Tierheim, wo sie sich prächtig entwickelten.

Owen ist nun seit Mitte Oktober in der Schweiz auf einer Pflegestelle.
Er zeigt sich dort ausserordentlich verspielt, munter und aufgestellt. Er ist neugierig und interessiert an Menschen und Artgenossen.
Auch vor erwachsenen, grossen Hunden zeigt er keine Scheu, benimmt sich aber anständig und lässt sich von ihnen zurecht weisen.

Owen hat einen Überbiss, der ihm allerdings keine Probleme bereiten sollte.

Er ist geimpft und bereit, in ein eigenes Zuhause zu ziehen. Er ist noch nicht kastriert.

Wir wünschen uns für Owen ein aktives Zuhause, gerne in einer Familie mit Kindern.

Wir schätzen, dass Owen ein Endgewicht von ca. 12 Kilogramm erreichen wird.

Informationen zu Chelsy und Fotos folgen bald.

Zurück

Weiter

DASHA

Dasha wurde schätzungsweise gegen Ende 2018 geboren. Sie wurde ausgesetzt aufgefunden und glücklicherweise von einer Privatperson aufgenommen.
So kann Dasha - wenn auch nur im Garten - mit etwas Familienanschluss aufwachsen.

Dasha ist eher länger als hoch, sie hat eine Schulterhöhe von ca. 45 cm (Anfang August 2019), aber einen relativ langen Rücken.
Sie wurde von ihrer Pflegemama zum Kennenlernen im Tierheim vorbeigebracht, das Gebell der vielen Hunde machte ihr verständlicherweise etwas Angst, im direkten Kontakt mit ihr fremden Artgenossen zeigte sie sich aber interessiert und freundlich.

In der für sie unbekannten Situation setzte sie sich erstmal in eine sichere Ecke, um alles überblicken zu können, sie liess sich jedoch auch von Menschen anfassen, die sie bisher nicht kannte.
Bestimmt ist Dasha keine Draufgängerin - mit etwas Geduld und Verständnis wird aus ihr aber sicher eine feine Begleiterin.

Dasha ist kastriert und sie wurde negativ auf die Krankheiten Leishmaniose, Dirofilaria immitis (Herzwurm) und Ehrlichiose getestet.

Byron ist reserviert